Herzlich Willkommen zum

Stadt- und Spargelfest der Hansestadt Osterburg (Altmark)

 

Friedlich-fröhliches Zusammensein aller Generationen

 

Bombastisch“, „von Jahr zu Jahr besser“, „absolut runde Sache“, „beide Daumen hoch“ - so und ähnlich positiv fiel das Fazit der Besucher zum 20. Stadt- und Spargelfest in Osterburg vergangenes Jahr aus. Eine akzentreichen Tagesplanung, bei der nicht nur für jeden etwas dabei ist, sondern sich ein Höhepunkt an den anderen reiht – musikalisch, kulinarisch, informativ und natürlich nervenkitzlerisch. Dass sich das Stadt- und Spargelfest in Osterburg zu einem Aushängeschild in der Altmark entwickelt hat, manche sagen zum „größten Frühlingsfest der Altmark“, und von den Besuchern nah wie fern so hervorragend angenommen wird, liegt an der guten Zusammenarbeit gleichberechtigter Partner mit Fingerspitzengefühl für das, was bei den Leuten ankommt. Auch in diesem Jahr erwartet Sie ein volles Programm.

 

Grußworte 2019

 

Herr Nico Schulz - Bürgermeister der Einheitsgemeinde

Herr Klaus-Peter Gose - Ortsbürgermeister Osterburg


Liebe Osterburger von nah und fern, sehr geehrte Gäste aus der Altmark und darüber hinaus, 

bombastisch“, „absolut runde Sache“, „beide Daumen hoch“ - so und ähnlich positiv fällt das Fazit der Besucher zum Stadt- und Spargelfest in Osterburg Jahr für Jahr aus. Das Ergebnis einer akzentreichen Tagesplanung, bei der nicht nur für jeden etwas dabei ist, sondern sich ein Höhepunkt an den anderen reiht – musikalisch, kulinarisch, informativ und natürlich nervenkitzlerisch beim Angebot der zahlreichen Fahrgeschäfte. 

Dass sich das Stadt- und Spargelfest in Osterburg zu einem Aushängeschild in der Altmark entwickelt hat, manche sagen zum „größten Frühlingsfest der Altmark“, und von den Besuchern nah wie fern so hervorragend angenommen wird, liegt an der guten Zusammenarbeit starker Partner mit Fingerspitzengefühl für das, was bei den Leuten ankommt. Ob Organisator, Sponsor, städtischer Mitarbeiter oder anderweitig an der Vorbereitung und Umsetzung Engagierter hinter den Kulissen. Ob Händler, Gastronom, Fahrgastbetreiber, Marktteilnehmer und natürlich Besucher. Ihnen allen gilt unser besonderer Dank – verbunden mit der herzlichen Einladung, drei Tage Fröhlichkeit mit Ihrer Familie, Ihren Freunden, Kollegen, Nachbarn oder Bekannten bei uns an der Biese zu genießen. 

Ja, der Spargel ist ein Genuss. Das Edelgemüse selbst ist ein Fest. Aber nein keine Sorge, liebe Freundinnen und Freunde des Asparagus, wir werden Sie jetzt nicht mit einer ellenlangen Lobrede auf August Huchel „aufhalten“ – auch wenn dies aus gegebenem Anlass in diesem Jahr durchaus angebracht wäre. Denn der Begründer der Spargelhochzucht in Osterburg würde in diesem Herbst seinen 130. Geburtstag feiern; sein Vermächtnis um die gesunde wie köstliche Feldfrucht den 90. Jahrestag. Als Wiege des modernen Spargelanbaus können wir zurecht sehr stolz auf dieses Erbe sein, dessen Erntezeit leider nur sehr kurz ist und sich entsprechend knapp in vier Worten merken lässt: „Kirschen rot, Spargel tot!“

Bis dahin ist es noch eine Weile und wir wünschen uns allen ein erlebnisreiches Stadt- und Spargelfest in Osterburg!



Vereinsmitglieder des Walbecker Huchelspargel 2015 e.V.

Logo des Walbecker Huchelspargel 2015 e.V.


Liebe Osterburger Bürger, liebe Besucher des Stadt- & Spargelfestes,

warum schreibe ich Ihnen vom linken Niederrhein, also im tiefsten Westen von Deutschland ein Grußwort? Unser Verein Walbecker Huchelspargel 2015 e.V., beschäftigt sich mit der Geschichte von August Huchel und mit der Wiedereinführung seiner alten, historischen Spargelsorte für die Spargelproduktion und deren Marktbedeutung am Niederrhein. Hier haben wir Gemeinsamkeiten, da August Huchel ein Sohn ihrer Stadt ist. War er doch in den 50er Jahren des letzten Jahrhunderts mit seiner Situation, getrieben durch die politischen Umstände unzufrieden, so beschloss er 1953 mit seiner zweiten Frau, Tochter und Enkeltochter in den Westen zu fliehen und fand bei uns in Walbeck am Niederrhein in der Nähe des Gutes Steprath den geeigneten Boden für seine Spargelkulturen. Hier konnte er seine Zuchtstation "Deutsche Spargelhochzucht Gesellschaft" wieder neu aufbauen und perfekte Sorten für die damalige Zeit und den Walbecker Boden züchten. Es entstand die Sorte Huchels Leistungsauslese und viele andere. Mit der Familie produzierte er auch Spargel zum Verkauf für die Gaststätten in unserem Dorf und über die Dorfgrenzen hinaus. Leider verstarb er nach 10 Jahren erfolgreicher Spargelzucht in Walbeck bei einem tragischen Autounfall viel zu früh. Wir freuen uns auf ihr Spargelfest in diesem Jahr, wo wir, eine Delegation unseres Vereins ihre Gäste sind, ganz besonders. Eine besondere Freude ist es auch, dass die Spargelkönigin mit einer Delegation ihrer Stadt uns zu unserem Huchelabend am 23.05.2019 in Walbeck besucht.

Mit einem kulinarischen Gruß aus Walbeck


Matthias Bremkens

Vorsitzender Walbecker Huchelspargel 2015 e.V.